Wolfgang Baumann bleibt ÜWG-Chef

Edling: Im Amt als Vorsitzender bestätigt - Mit großer Motivation im Wahljahr

image_pdfimage_print

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der ÜWG Edling im Krippnerhaus stand jetzt neben den Berichten die Neuwahl der Vorstandschaft. Wolfgang Baumann (Foto) wurde als Vorsitzender bestätigt. Strahlend blickt er auf die bevorstehende Kommunalwahl. Baumann: „Mit Nicole Bauer-Schäfer haben wir eine wunderbare, kompetente Bürgermeisterkandidatin gewonnen. Diese Kandidatur ist das i-Tüpfelchen in unserem Wahlkampf und bringt einen nochmaligen Motivationsschub!“

Seinen Rückblick begann Baumann mit seiner Ansicht nach „gesellschaftlichen Bereicherung für Edling”, dem Petersfeuer in Giglberg. Dieses sei inzwischen fest im Jahreszyklus der Gemeinde verankert und sei auch für die Edlinger ÜWG selbst ein wichtiges, verbindendes Event neben der Kommunalpolitik geworden. Auch heuer werde es wieder am 27. Juni ein Petersfeuer in Giglberg geben – an dieser Stelle ein großer Dank an die Familie Krieger als Hausherrn.

Aufgrund der Schließung der „Schächinger Mühle“ musste nach zehn Jahren der politische Stammtisch der ÜWG umziehen. Die neue Heimat wurde im Restaurant Schloss Hart gefunden und im Laufe des Jahres, so Baumann, konnte aufgrund der Zunahme an Beteiligung und an den intensiveren Diskussionen beobachtet werden, dass ein Wahljahr in vollem Gange sei. Mit der Aufnahme der Edlinger ÜWG in den Kreisverband der Parteifreien/ ÜWG im vergangenen Juli habe das Wahljahr begonnen. Nach einer langen, intensiven Kandidatensuche habe man, so Baumann, eine ‘sehr gute Kandidatenliste’ aufgestellt.

Einen positiven Abschluss präsentierte Kassenwartin Nicole Bauer-Schäfer. Nachdem ihr die beiden Revisoren, Altbürgermeister Sebastian Widauer und Elli Strobel, eine sehr gute und gewissenhafte Kassenführung bescheinigt hatten, wurde sowohl die Kassenwartin, als auch der gesamte ÜWG-Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurde neben Wolfgang Baumann als 1. Vorsitzender auch Josef Irl als sein Stellvertreter bestätigt. Ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern wurden Schriftführerin Katja Lichtenauer und Nicole Bauer-Schäfer als Kassier wiedergewählt. Als Beisitzer fungieren wie gehabt Günter Weiß, Josef Staudinger und Josef Krieger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren