Wohnmobil lichterloh in Flammen

Aufregung in der Rosenheimer Innenstadt - Gebäude in Mitleidenschaft gezogen

image_pdfimage_print

Aufregung am gestrigen Mittwochnachmittag mitten in Rosenheim: Ein Wohnmobil stand plötzlich lichterloh in Flammen – so stark, dass sogar auch noch ein nebenstehendes Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein 69-Jähriger aus Rosenheim war mit dem Fahrzeug in der Innenstadt unterwegs gewesen, als der Mann plötzlich eine Rauchentwicklung in seinem Wohnmobil bemerkte. Er hielt das Fahrzeug in der Hofmannstraße an. Daraufhin schlugen innerhalb kürzester Zeit Flammen hoch, so dass der Camper-Wagen komplett ausbrannte. 

Nur durch das schnelle Eintreffen und Handeln der Feuerwehr Rosenheim konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf umstehende Häuser verhindert werden.

Zum Glück wurde niemand verletzt, so die Polizei.

Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Bislang wird von einem technischen Defekt an dem Fahrzeug ausgegangen.

Nach Abschluss der Löscharbeiten konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.