Woher kommt der ganze Verkehr?

Seit Tagen lange Staus in Gabersee - Wasserburgs Pendler mittlerweile genervt

image_pdfimage_print

Woher kommen die langen Staus? Diese Frage stellen sich seit einigen Tagen die Wasserburger Pendler, die in Richtung B304 oder B15 unterwegs sind. In Gabersee geht zwischen 7 und 8 Uhr morgens oft gar nichts mehr. Lkw an Lkw reihen sich aneinander. „Los ging’s eigentlich schon mit der Eröffnung des neuen Autobahnabschnitts in Richtung Passau auf Höhe von Haag und Dorfen”, meldete heute einer der genervten Autofahrer. Ob die Staus in Gabersee damit aber wirklich zusammenhängen, ist zumindest fraglich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

8 Kommentare zu “Woher kommt der ganze Verkehr?

  1. Fahrgemeinschaften, Bus, Zug, usw. – es gäbe viele Möglichkeiten, zur Reduzierung des Verkehrs beizutragen!

    29

    98
    Antworten
    1. Im Stadtgebiet vielleicht.
      Versuchen Sie doch mal, von einem x-beliebigen Dorf aus der Wasserburger Umgebung in die Stadt zu kommen. Und dann das gleiche nochmal in den Ferien.

      80

      6
      Antworten
      1. Das geht wunderbar z.B. mit dem Fahrrad, dem E-Bike oder Autoteiler-Projekten – auch und gerade aus dem Umland in die Stadt. Man muss nur wollen!

        3

        10
        Antworten
  2. Hängt wahrscheinlich zum Teil mit der Sperrung der Megglestrasse zusammen. Zufahrt zum Firmengelände aktuell nur über B15 möglich.

    45

    2
    Antworten
  3. Die neue Seidenstraße lässt Grüßen, China lädt seine Schiffe jetzt in Italien ab. Der ganze Wahnsinn fährt bald fröhlich bei uns vorbei und wird künftig noch schlimmer.
    An das Bild können wir uns schon mal gewöhnen.

    21

    28
    Antworten
    1. noch ein Unternehmer

      Hallo Peter,
      die Verschiffung nach oder von italienischen Häfen, hauptsächlich Triest, wurde bereits vor über 15 Jahren maßgeblich von einer Reederei aus der Schweiz angestoßen. Alleine diese Reederei betreibt wöchentlich 5 Züge von München nach Triest bzw zurück. LKWs transportieren nur einen sehr kleinen Teil der Seecontainer auf dieser Strecke. Und wenn doch, sind das rund 300 km weniger als von Hamburg…
      Dein Aussage finde ich deshalb sehr inhaltslos.

      38

      12
      Antworten
  4. Es sind viel zu viele Lkw auf den Bundesstraßen unterwegs.

    70

    9
    Antworten
    1. Und dieser LKW-Verkehr wird noch weiter zunehmen, wenn vor allem wir Deutschen unseren Wohlstands-Konsum nicht endlich massiv einschränken!

      12

      1
      Antworten