Wo ist „Rita“?

Spaziergängerin findet zwei verlorene oder weggeworfene Eheringe und geht zur Polizei

Eine 44-Jährige ging im Bereich der Rosenheimer Schmellerstraße am gestrigen, frühen Abend spazieren, als sie plötzlich etwas aufblitzen sah: Sie entdeckte auf der Straße liegend gleich zwei Eheringe! Verloren oder weggeworfen? Die Frau hob die Ringe sofort auf und die ehrliche Finderin gab die „Symbole der Ewigkeit“ bei der Polizei ab. Es handelt sich um zwei Eheringe, in einem ist der Name „Rita“ eingraviert …

Zudem wurde wohl von einem Juwelier das Eheschließungsdatum im Inneren beider Ringe eingeprägt.

Die Polizei sucht nun die Besitzer der Eheringe, der Name des Ehemannes aus dem zweiten Ring sowie das Datum seien der Polizei ebenfalls durch die Gravuren bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren