WM-Auftakt mit der Franzi?

Albachingerin könnte morgen Deutschland ins Ziel führen, denn die Männer beginnen die Mixed-Staffel

Wer läuft beim Biathlon-WM-Auftakt am morgigen Mittwochnachmittag – 15 Uhr – in Slowenien für Deutschland in der Mixed-Staffel? Das ist am heutigen Dienstagmorgen noch offen. Franzi Preuß aus Albaching, Denise Herrmann, Olympiasieger Arnd Peiffer und Benedikt Doll waren im Vorjahr in Antholz am Start und wurden da Vierte der WM – dieses Quartett könnte auch diesmal in Pokljuka nominiert werden. Weil die Männer anfangen, könnte aber auch Erik Lesser als Startläufer aufgestellt werden. Und die Franzi könnte hier erstmals die Schlussläuferin sein für Deutschland – als aktuelle Nummer eins der Frauen …

Mixed-Staffeln seien im Endergebnis immer sehr eng, weil jede Nation hochklassige Sportler stelle – von Platz eins bis Platz zehn könne da stets alles möglich sein, so Bundestrainer Kristian Mehringer im Vorfeld des mit Spannung erwarteten WM-Auftakts …

Beginnen die Männer wie offenbar diesmal, beträgt die Laufstrecke für alle vier Wettkämpfer der Staffel 7,5 k mit je zwei Schießeinlagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren