WM-Auftakt für Franzi: Platz 16!

Biathlon-Meisterschaften in Schweden: Gutes Schießen, schwere Beine im Sprint

image_pdfimage_print

Wir haben Bock auf Östersund – das singen die Biathleten vom Team Deutschland in einem lustigen Video zur Weltmeisterschaft in Schweden. In Selbige ist am heutigen frühen Abend auch Franzi Preuß aus Albaching gestartet. Im ersten Rennen der Damen – dem Sprint – gab’s für die 24-Jährige einen 16. Platz am Ende. Ihre Schießeinlagen waren stark …

… nur eine Strafrunde musste Franzi laufen, weil der erste Schuss stehend daneben ging. Aber beim Laufen in der Spur waren die Beine schwer, das Sprinten klappte nicht so, wie es sich die junge Biatheltin gewünscht hatte.

Für den Verfolger der WM am kommenden Sonntag um 13.45 Uhr jedoch ist der 16. Platz eine gute Ausgangsposition! Sie hoffe, das Rennen heute sei für sie persönlich so was wie ein Durchputzer gewesen, sagt Franzi am ARD-Mikro …

… und lächelte!

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren