„Wir lassen Wasserburg nicht im Stich”

Familie Fusaro lässt „Taverna Italiana" und „La Famiglia" in der Ledererzeile in Betrieb

image_pdfimage_print

„Natürlich ist das auch für uns eine ganz schwierige Situation. Aber wir wollen trotz der Krise Wasserburg nicht im Stich lassen”, sagen Gianluca und Alessandra Fusaro vom  „Taverna Italiana” und „La famiglia”. Deshalb bieten sie in ihren beiden Restaurants in der Wasserburger Altstadt nach wie vor Speisen zum Abholen an.  Wenn auch mit etwas reduzierten Öffnungszeiten.

Die „Taverna Italiana”  im Greinhof und das „La famiglia” in der Lederzeile haben von 11.30 bis 14.30 und abends von 17.30 bis 21.30 geöffnet. Am Montag ist Ruhetag in der „Taverna Italiana”, das „La famiglia” hat am Donnerstag Ruhetag.

Übrigens: „Wir halten beim Abholen natürlich alles Sicherheitsvorschriften ein”, so Gianluca Fusaro. 

Speisekarte Taverna …

Speisekarte La Famigli …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “„Wir lassen Wasserburg nicht im Stich”

  1. Hallo Familie Fusaro, das ist ja prima! Was ist denn mit Christian’s Laden in Penzing? Kann man dort auch abholen?

    Antworten
  2. Denkt doch bitte auch mal nach an die ,die nicht ausser Haus können!
    Ein Lieferservice wäre doch super und zum überlegen!

    Antworten