„Wir brauchen euch“

Stiftung Attl begrüßt 32 (!) neue Azubis - Schultüten überreicht

image_pdfimage_print

Traditionsgemäß erhalten alle neuen Auszubildenden in der Stiftung Attl am letzten Herbstfest-Abend eine individuell gestaltete Schultüte von ihrer Arbeitsstätte. Dabei waren in diesem Jahr der Fantasie wieder keine Grenzen gesetzt. Giraffe, Einhorn, Zahn, Red-Bull-Dose, Basketballkorb oder Riesenbierflasche waren nur einige der Ideen, die den Abteilungen zu ihren Neulingen einfielen. Die liebevollen Aufmerksamkeiten waren außerdem bunt gefüllt mit kleinen Willkommensgrüßen, die den Azubis ihren Start versüßen sollen.

Schließlich beginnt am folgenden Dienstag immer das neue Ausbildungsjahr. „Es ist uns sehr wichtig, dass ihr bei uns eine gute Ausbildung erhaltet“, sagte Vorstand Jonas Glonnegger, der zusammen mit Franz Hartl sowie Heidi Botzang und Lea Grimminger vom Werkstattrat die Schultüten überreichte. „Danke, dass ihr euch auf den Weg macht. Wir brauchen euch.“

In diesem Jahr beginnen gleich 32 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Ausbildung.

Die Berufslaufbahn zum Heilerziehungspfleger schlagen Evelyn Bann, Susanne Bichler, Carolina Eiblmaier, Sonja Erdlen, Melanie Häusler, Jana Hechenleitner, Jakob Hell, Thaleia-Maria Hoffmann, Lena Krausmann, Melanie Kristof, Noah Laker, Adriana Meier, Tobias Ober, Lea Reithmeier, Vanessa Rutz, Tobias Seidl, Edith Simoes-Pereira, Benedikt Soukup, Frederic Zech, Daniela Angermair und Ainoah Schwarz ein.

Die Ausbildung zum Heilerziehungspflege-Helfer beginnen Barbara Keller, Nicole Petersen und Natalie Wulf.

Kevin Pommersberger und Juliana Lopes Simoes haben sich für den Beruf des Altenpflegers im Altenheim Maria Stern entschieden.

Über gleich vier neue Lehrlinge freut sich die Gärtnerei. Agnes Huber, Christoph Kerschl und Carlin Metzner lassen sich zum Gärtner ausbilden, Fabiola Nitsche wählte die Fachrichtung Gemüseanbau.

Schließlich beginnt noch Theresa Gilg ihre Ausbildung als Landwirtin am Attler Hof.

Insgesamt beschäftigt die Stiftung Attl mehr als 50 Auszubildende und zählt damit zu den großen Ausbildungsbetrieben im Raum Wasserburg.

bs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.