„Winterzauber“ startet

Tourismusverband lädt auch nach Wasserburg und Forsting ein

image_pdfimage_print

Am kommenden Freitag, 13. Januar, startet das Veranstaltungsprogramm „Winterzauber“ des Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland. Für ein paar Termine gibt es am kommenden Wochenende noch freie Plätze. Den Anfang macht die Gruselführung „Düster & Schaurig“ um 15 Uhr in Wasserburg. Bei einer rund eineinhalbstündigen Wanderung durch die mittelalterliche Stadt hören die Teilnehmer Geheimnisvolles und Gespenstisches aus der langen Stadtgeschichte. Zur Beruhigung der Nerven gibt es ein Stamperl „Apothekenlikör“.

Die Führung kostet 15 Euro pro Person.

Bei der Brauereiführung in Forsting erwartet die Besucher „Süffiges & Schauriges“: Neben einer Führung mit dem Brauereichef Georg Lettl höchstpersönlich, die um 18 Uhr beginnt, einer Verkostung der neun Biersorten und einem Viergang-Biermenü in der benachbarten Gaststätte gibt es viele – teils schaurige – Geschichten aus den fast 150 Jahren der Brauerei Gut Forsting. Mit Verkostung und Menü kostet die rund dreistündige Veranstaltung 39 Euro pro Person.

Bei der „Hexennacht im Moor“ am Samstag um 18 Uhr machen die Gäste eine spannende Naturerfahrung. Bei Mondschein stapfen sie durch die verschneite „Sterntaler Filzn“ bei Bad Feilnbach. Zum Abschluss der „Nacht- und Nebelaktion“ wärmen sich die Teilnehmer beim „Moorumtrunk“ wieder auf. Die zweistündige Führung kostet 19,50 Euro pro Person.

Alle Veranstaltungen sind noch bis drei Tage vor dem Termin telefonisch unter 08051 965550 buchbar. Die Termine wiederholen sich bis Mitte Februar wöchentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren