Wilhelm Oberland holt den Titel

Vereinsmeisterschaft bei den Albachinger Stockschützen - Die Ergebnisse

image_pdfimage_print

Ein Wechsel bei den Albachinger Stockschützen auf Wettkampf-Ebene: Wilhelm Oberland löst den vielfachen Vereinsmeister im Zielwettbewerb – Helmut Maier – nach dessen Hattrick in den vorherigen drei Jahren ab. Diesmal musste Maier mit dem dritten Platz (240 Punkte) vorlieb nehmen. Oberland erzielte mit 270 Punkte ein gutes Ergebnis, ohne aber an den von Peter Nerbl im Jahre 2015 aufgestellten Vereinsrekord von 296 Punkten heranzukommen. Bei den Damen holte sich Abonnement-Siegerin Marianne Schatz …

… nach ihrem ‘Ausrutscher’ im letzten Jahr nun mit 235 Punkten den Titel von der Vorjahressiegerin Anneliese Oberland (21O Punkte) wieder zurück. Oberland wurde Vize-Meisterin, den dritten Stockerlplatz schaffte Roswitha Nerbl mit 162 Punkten.

Im Bandlschießen verteidigte Gerhard Krahl seinen Titel als Bandlkönig. Allerdings war es diesmal mehr als knapp. Mit 187 Punkten, einen Punkt vor dem Überraschungszweiten Uli Vital, der auf 186 Punkte kam. Auf den nächsten Plätzen reihten sich punktgleich Ludwig Ettmüller und Helmut Maier mit jeweils 183 Punkten ein.

Unser Foto oben: Die drei Albachinger Vereinsmeister vor der Ehrentafel im Stockschützenheim.

hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren