Wieder Zerstörungswut in Griesstätt

Mehrere Lampen, eine Bank und Lüftungsanlage beim Stockschützen-Heim mutwillig beschädigt

image_pdfimage_print

Für die Gemeinde Griesstätt ist es nicht der erste Fall einer mutwilligen Zerstörung: In der Vergangenheit war schon einmal das Sportheim angegangen worden, nun wurde nachträglich durch die Gemeinde eine heftige Sachbeschädigung erneut am Stockschützen-Haus angezeigt. Die Tatzeit war bereits vor einer Woche in der Nacht vom 2. auf den 3. November, meldet die Polizei am heutigen Samstag. 

Bei dem Vereinsheim der Sportler in der Schmiedsteige wurden mehrere Lampen am Gebäude und eine Lüftungsanlage mutwillig beschädigt. Unweit vom Stockschützen-Heim wurde zudem noch eine Bank zerstört.

Sowohl die Gemeinde Griesstätt, als auch die Polizei Wasserburg bitten nun dringend um Hinweise aus der Bevölkerung, um den Tätern auf die Spur zu kommen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.