Wieder goldenes Abzeichen für Stadtkapelle

Isabel Röttger besteht als Lehrgangsbeste Prüfungsmarathon beim Musikbund

image_pdfimage_print

herbstkonzertMit Isabel Röttger gelang es wieder einer jungen Musikerin der Wasserburger Stadtkapelle, nach einer mehrjährigen Instrumentalausbildung in der eigenen Bläserschule und vielen eigenen theoretischen und praktischen Lernphasenmit sehr gutem Erfolg die Prüfung zum Goldenen Leistungsanzeichen der Bayerischen Blasmusikverbände abzulegen. Die 18-jährige Bachmehringerin schaffte es mit der Bestnote und als Lehrgangsbeste vor der Prüfungskommission des Musikbundes von Ober- und Niederbayern, diesen überaus anspruchsvollen Prüfungsmarathon zu bestehen.

Stadtkapellmeister Michael Kummer überreichte ihr im Auftrag des Musikbundes von Ober- und Niederbayern und „mit Stolz“, wie er sagte, die Urkunde mit der goldenen Anstecknadel beim Herbstkonzert der Stadtkapelle. Er würdigte die hervorragende Leistung der Musikerin sowohl in der Theorie wie im praktischen Teil. „Dass sie nebenbei auch noch das Abitur absolvierte, soll dabei nicht nur am Rande erwähnt werden“, wie Michael Kummer meinte.

Seit 2007 ist Isabel Röttger mit dem Saxofon mit ihrer Ausbilderin Johanna Oberlinner zusammen. Bis zur Prüfung hat diese ihre Schülerin durch alle Leistungsstufen begleitet und gefördert. Sie beschreibt ihre, wie sie sagt, „besondere Schülerin“ als eine, die ihr Talent genützt hat, immer gut vorbereitet war und die Gabe hat, Hilfestellungen anzunehmen, sie schnell und richtig umzusetzen um sich musikalisch selbständig Inhalte zu erarbeiten.

Von Anfang an hat Isabel Röttger alle Orchesterstufen bei der Stadtkapelle durchlaufen. Seit 2013 wirkt sie nun im Erwachsenenorchester mit. Die Stadtkapelle hofft nun, dass sie auch in den nächsten Jahren, trotz Studium, auf ihre erfolgreiche Saxofonistin zählen kann. BUA

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.