Wieder Einbrecher unterwegs

Drei aktuelle Fälle in Grafing und Ebersberg - Polizei rät „zu erhöhter Sorgfalt"

image_pdfimage_print

Da zur aktuellen Jahreszeit erfahrungsgemäß vermehrt Wohnungs-Einbrüche verübt werden, rät die Polizei zu erhöhter Sorgfalt und zum Versperren aller Türen und Fenster beim Verlassen des Hauses! Aktuell werden Einbrüche aus dem benachbarten Grafing und Ebersberg gemeldet. Am Samstag waren in den Abendstunden gleich zwei Häuser in Grafing die Tatorte …

Gegen 19.15 Uhr wurde in der Pfarrer-Klug-Straße die Seitentüre eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Dabei wurde die Alarmanlage ausgelöst und der oder die Täter flüchteten. Der angerichtete Schaden an der angegangenen Türe war erheblich und wird auf 1000 Euro geschätzt.

Auch beim zweiten Fall konnten der oder die Einbrecher keine Tatbeute erlangen. In der Münchner Straße wurde zwischen 18.15 und 23.30 Uhr eine Haustüre ebenfalls aufgehebelt und geöffnet.

Sollten Hinweise zu Tathergang oder Täter bekannt sein, melden Sie diese bitte unter Telefon: 08092/8268-0 bei der Polizei.

Im Zeitraum vom vergangenen Donnerstag, 18 Uhr, bis zum gestrigen Sonntag, 16.30 Uhr, öffnete ein bislang unbekannter Täter die Metalltür eines Lagerraums in Ebersberg, Wasserburger Straße, mit brachialer Gewalt.

Unklar ist, ob der Einbrecher bei seinem Vorhaben gestört wurde, oder kein Interesse an den gelagerten Gegenständen hatte. Er verließ den Tatort ohne Beute und verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1000 EUR an der Tür.

Es ist davon auszugehen, dass der Täter enormen Lärm beim gewaltsamen Öffnen der Tür verursachte.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ebersberg unter der Telefonnummer 08092/8268-0.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.