Wie kann man sich den Damen nähern?

„CantoSonor" kommen mit neuem Programm „Herrengedeck" nach Wasserburg

image_pdfimage_print

Die Gruppe „CantoSonor“ kommt mit ihrem neuen Programm „Herrengedeck“ am 9. Februar um 20 Uhr nach Wasserburger in den Rathaussaal und am  10. Februar, ebenfalls 20 Uhr, nach Stephanskirchen in den Antretter-Saal. Markus Herzog, Ulfried Haselsteiner, Florian Podgoreanu und Michael Doumas singen, tanzen und spielen mit ihrem besonderen Witz über die ewige Frage von Herren im Smoking: Wie kann man sich den Damen nähern, ohne sich die Finger zu verbrennen?

Nachdem Ludovik Kendi die Gruppe verlassen hat und nach Budapest gezogen ist, hat der bisherige Pianist die Fronten gewechselt und ist unter die Sänger gegangen. Dafür haben die vier mit dem jungen spanischen Pianisten Carlos Goikoetxea beim „Herrengedeck“ zusammengefunden.

Die Frage nach den Frauen in ihrem Leben stellen sich die fünfe immer noch, aber gemeinsam können sie ihren Charme und ihre Wahrheiten besser auftischen. Allzu feuchtfröhlich werden sie es auf der Bühne nicht zugehen lassen, aber dem Publikum werden sie die eine oder andere Nummer einschenken. Oder doch lieber kredenzen, denn „CantoSonor“ möchte es sich nicht mit den Damen verscherzen. Die Herren dürfen sich aber gerne auf die Schenkel klopfen, wenn es die Situation verlangt…

Vorverkauf bei „Der Bleistift“ in Schloßberg und bei der „Buchhandlung Herzog “ in Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.