Wer VIER sind

Unser Kino-Tipp: Die „Fantas“ und ihr wunderbares Wunder, zusammen zu sein

image_pdfimage_print

Vor 30 Jahren gaben die „Fantas“ ihr erstes Konzert auf einer improvisierten Bühne aus Europaletten. Heute sind DIE FANTASTISCHEN VIER die erfolgreichste deutsche Hip-Hop-Band. Was schweißt sie zusammen? Seit so vielen Jahren … Thomas Schwendemann liefert in seiner Doku „Wer VIER sind“, zu sehen am Sonntag um 17.30 Uhr im Waldkraiburger Kino, spannende Minuten, in denen sich der Zuschauer selbst ein Bild davon machen kann, was hinter dem Geheimnis der „Fantas“ steckt …

Die Hip-Hop Pioniere aus Stuttgart schaffen es seit geraumer Zeit, ganze Stadien damit zu füllen. Im letzten Jahr waren sie wieder einmal die erfolgreichste deutsche Band. Die Texte ihrer Hits kennen bereits mehrere Generationen in- und auswendig – ja sie finden sich sogar in Schulbüchern wieder. Wenn man Ende der 80er Jahre über Rap sprach, kam der meist von der Ost- oder Westküste der USA. Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo rappten, scratchten und produzierten trotzdem auf deutsch und aus den Hip Hop-Außenseitern wurden spätestens mit ihrem Song „Die da!?!“ deutsche Popstars.

Thomas Schwendemanns Film porträtiert die Gegenwart der Band, zeigt ihre Lebenswirklichkeit und offenbart die Unterschiedlichkeit dieser vier faszinierenden Charaktere. Der Filmemacher geht in Gesprächen mit Weggefährten und Musikerkollegen den Gründen ihres starken Zusammenhalts nach. So verschieden sie auch sein mögen, ihre Originalität und Unverwechselbarkeit haben sie sich in Originalbesetzung erhalten.

Das können nicht viele Bands über einen derart langen Zeitraum von sich behaupten. Aber ist Freundschaft überhaupt der richtige Begriff für ihr spezielles Verhältnis untereinander? Und kann so etwas für immer anhalten?

Das Zauberwort „Zusammen“ ist nicht nur der Titel ihres aktuellen Mega-Hits, dessen Entstehung man mit Clueso im Film hautnah miterleben kann, sondern die Klammer für jenes besondere Kribbeln, das sowohl in diesem Song, als auch im ganzen Film zu spüren ist – dann, wenn die Jungs zusammen auf der Bühne stehen. Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo fällt es mitunter schwer, dieses Wunder in Worte zu fassen …

Das Kino-Programm in Wasserburg zum Wochenende:

Donnerstag 12.09
15.30 UHRLeberkäsjunkie
15.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
17.45 UHRParanza – Der Clan der Kinder
18.00 UHRInna de Yard – The Soul of Jamaica
20.00 UHRFrau Stern
20.15 UHROnce Upon a Time… in Hollywood
Freitag 13.09
15.30 UHRLeberkäsjunkie
15.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
17.45 UHRParanza – Der Clan der Kinder
18.00 UHRFrau Stern

20.00 UHRFrau Stern
20.15 UHRLeberkäsjunkie
Samstag 14.09
13.30 UHRBenjamin Blümchen
13.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
15.30 UHRLeberkäsjunkie
15.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
17.45 UHRFrau Stern
18.00 UHRInna de Yard – The Soul of Jamaica
20.00 UHRLeberkäsjunkie
20.15 UHROnce Upon a Time… in Hollywood
Sonntag 15.09
13.30 UHRBenjamin Blümchen
13.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
15.30 UHRLeberkäsjunkie
15.45 UHRMein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!
17.45 UHRFrau Stern
18.00 UHRLeberkäsjunkie
20.00 UHRParanza – Der Clan der Kinder
20.15 UHROnce Upon a Time… in Hollywood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren