Wer nicht wagt, der nicht gewinnt?

Aufregung um Tante Rosels Lottoschein in Babensham - Vorhang auf in der Sporthalle

image_pdfimage_print

„Tante Rosels Lottoschein“ – um genau den dreht sich alles bei den Babenshamer Theaterspielern, die herzlichst in die Sporthalle der Schule einladen! Es wird längst fleißigst geprobt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Zuschauer dürfen sich auf einen lustigen Abend freuen. Die Premiere ist am nächsten Samstag, 17. November, um 20 Uhr …

Die Theatergemeinschaft Babensham lädt zu dieser Komödie in drei Akten ein am:

17. und 18. November – 23. und 24. November um jeweils 20 Uhr – und am 25. November um 14 Uhr.

Die Generalprobe findet am Samstag, 17. November, um 14 Uhr statt.

Darum geht’s:

Tante Rosels größtes Hobby ist das wöchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen. Im Laufe der Jahre hat die Seniorin eine regelrechte Spielsucht entwickelt. Mit Rätseln, Kartenspielen, Lotto oder sonntäglichen Rennquintetts stellt sie oft fast ihre gesamte Rente auf den Kopf.

Klar doch, dass es da im Hause Böckel des Öfteren kracht, aber das Altertümchen lässt sich nicht beirren. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages soll sie damit Recht behalten … ?

Die Karten-Reservierung ist bei Maria Mair, Telefon: 08071 903675.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren