Wer kann Dr. Thomas Brei helfen?

Wasserburg: Für neue Klinik dringend Medikamente, Ausstattung, Arbeitsmaterial gesucht

image_pdfimage_print

Wer kann helfen? Der Wasserburger Arzt und Pfarrer Dr. Thomas Brei sucht für die gerade neu entstehende St. Clare Clinic im afrikanischen Tansania dringend weitere Ausstattung und Arbeitsmaterial. Derzeit werden in seiner Heimat Wasserburg zwei große Container mit Hilfsgütern vorbereitet und zusammen gestellt. Hier sein Aufruf im Wortlaut …

Meine Bitte wäre, im eigenen Umfeld und im Gespräch und Kontakt mit Bekannten und Freunden nach eventuell geeigneten Sachspenden Ausschau zu halten!

In den nächsten Tagen folgen:

Eine kleine Präsentation mit Bildern, Informationen und Auskünften über den Stand der Dinge beim Bau der St. Clare Clinic.
Eine E-Mail mit Kontakt-Informationen und Informationen zur Ab- und Übergabe von Sachspenden.
Eine oder mehrere E-Mails mit Ergänzungen und genaueren Daten über gesuchte Gegenstände und Material.
 

Mit herzlichem Dank für alle Hilfe, Aufmerksamkeit und Unterstützung in Rat und Tat,

Ihr und Euer

Thomas Brei

Hier ein Auszug der aktuellen Suchlisten:

Medikamente

Generell: Alle Medikamente und steril verpackten Hilfsmittel (es sei denn, sie können im Autoklaven erneut sterilisiert werden) müssen beim Packen des Containers mindestens noch ein Jahr Zeit bis zum Ablauf der angegebenen Mindesthaltbarkeit haben!

Sprays/Tinkturen/Gels … für Lokal-Anästhesie im Schleimhautbereich z.B. für HNO und Endoskopie
Abschwellende Nasentropfen / Tinkturen / Sprays für HNO-Untersuchung
Mydriatika für die Netzhautspiegelung
Midazolam i.v. und andere Medikamente für kurze Betäubung

Medikamente für die Gefangenen im Gefängnis von Butimba: noch mindestens ein bis zwei Jahre Mindesthaltbarkeit!

Vor allem:
Antibiotika/Antiinfektiva (Bakterien, Pilze, Viren, Parasiten),
Schmerzmittel insofern nicht BTM
Lokal-Anästhetika
Insulin und Antidiabetika
Anti-Asthmatika,
Vitamin-Präparate, Zink und andere Mineralstoffe, überhaupt alle Nahrungsergänzungsmittel (die Gefangenen leiden zumeist an schwerer Mangelernährung und einseitiger Ernährung – und haben keine Chance an besseres Essen zu kommen!)
TABLETTEN, SALBEN, IV/IM, SUPPOSITORIEN – alles willkommen!

Salicylsäure als Salbe und Tinktur (v.a. Dornwarzen)
Griseofulvin für hartnäckige Pilzinfektionen der Nägel
Fluconazol Infusionen mit hohen Stoffmengen für die Therapie der Cryptokokken-Meningitis
Azathioprin für die Immunsuppression z.B. MS und anderen Autoimmunerkrankungen
SabSimplex® (Semeticon)
Melperon für altersverwirrte oder psychotische Patienten
Modernere, nebenwirkungsärmere Psychopharmaka für Psychosen (Neuroleptika) und für Depression / Anti-Depressiva und Anti-Dementiva (viele Tabletten DESSELBEN Medikaments; viele verschiedene Stoffe in geringen Mengen sind nicht geeignet, da man die Medikamente nicht ständig umstellen kann, sondern der Patient mit einem Stoff dauerbehandelt werden muss!)

Medizinische Kleingeräte und Instrumente

Modelle (zum Erklären für den Patienten und zum Unterrichten) für:

Ohr/Innenohr
Hals-Nasen-Rachenraum
Schädel
Gelenke und Wirbelsäule
Gynäkologie/Geburtshilfe (!) und Becken

Ein paar gute Stethoskope wie von Fa. Littmann, speziell Stethoskope für Kardiologie und Kinderheilkunde

Elektrische Thermometer
Gute/Neue Blutdruckgeräte und Schwestern-Stethoskope
Pulsoximeter (Handgeräte)

Röntgen-Schaukästen: Schirme zum Betrachten von Röntgen-Aufnahmen

Werkzeug und technische Geräte

Generell: Wir können alle gut erhaltenen und nicht allzu speziellen Werkzeuge für Bau, Metall- und Holzbearbeitung, Fahrzeug-Reparatur Wasser- und Abwasser-Installation und Elektro-Installation gebrauchen.

Die St. Clare Clinic hat eine große Werkstatt und Bauhütte gebaut, die für den Aufbau des Krankenhauses eine Stütze und Basis ist! Wir sind auf der Suche nach allen gut erhaltenen und nicht zu speziellen Werkzeugen, mit denen wir die Werkstatt / Bauhütte ausstatten können! Wir haben einen Bauarbeiter und Zimmerer, zwei Mechaniker (Vollzeit), einen Elektriker und einen Installateur (Teilzeit) in Diensten.

40 oder 50 kVA Diesel-Generator
Kompressor für Hochdruck-Reinigung der Fahrzeuge und für das Auffüllen von Auto- und Lastwagen-Reifen

Steckdosen mitteleuropäischen / deutschen Typs DIN-Norm mit Klappe, wenn möglich
Industrie-Starkstrom-Steckdosen
Kabel unterschiedlicher Größe und Verwendung
Verbrauchsmaterialien für Husqvarna Motor-Sensen (Schneideband)
Verbrauchsmaterialien für Husqvarna Motor-Motorsäge (Ketten)

Dr. med. Thomas Brei

Missionary Doctor, Pfarrer

St. Clare Clinic

P.O. Box 75, Mwanza

TANZANIA

Telephone / WhatsApp +255-656-422 150

Email: st.clare@tanzania-mission.org

Home: www.tanzania-mission.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.