Wenn Kinder das Neue wagen …

Musical „David – Davud“: Beispielgebendes Rosenheimer Projekt mit zwei Aufführungen

image_pdfimage_print

Die ehrliche Freude ins Gesicht geschrieben: Erneut kommt in Rosenheim ein Musical zur Aufführung, das christliche und muslimische Buben und Mädchen miteinander erarbeitet haben! Die Begegnung ist gerade im religiösen Bereich oftmals mit Vorbehalten und Bedenken geprägt. Umso beachtenswerter ist es, dass Kinder mit der ihnen eigenen Selbstverständlichkeit das Neue wagen und probieren … Mit Spielfreude und Innigkeit zeigen die Kinder, dass die Religionen viele Gemeinsamkeiten haben. 

Zum zweiten Mal haben der Kinderchor Fürstätt und seine Leiterin Annette Kopf ein christlich-muslimisches Kinderchorprojekt initiiert. Dieses Mal singen mit dem Fürstätter Chor die Kinder aus der Rosenheimer Ditib-Gemeinde.

In dem Musical „David – Davud“ wird die Geschichte von David und Goliath erzählt, die im Alten Testament der Bibel ebenso wie in der 2. Sure des Korans überliefert ist. Im Koran trägt David den Namen Davud.

Die Aufführungen finden statt am

Samstag, 8. Februar, um 18 Uhr

und am Sonntag 9. Februar, um 11 Uhr

im Theatersaal im Künstlerhof am Ludwigsplatz in Rosenheim.

Der Eintritt kostet zehn Euro für Erwachsene, ermäßigt fünf Euro.

Eintrittskarten gibt es freitags zwischen 16 und 18 Uhr in der Bibliothek im Pfarrheim in Fürstätt oder an der Abendkasse. Saalöffnung ist jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren