Weltgebetstag der Frauen

Motto heuer: „Worauf bauen wir?“ - Wasserburg am Freitag mit „To go“-Angebot

image_pdfimage_print

Unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ laden die Frauen aus Vanuatu ein, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Diesem Ruf wollen sich die drei Pfarr- und Kirchengemeinden St. Konrad, St. Jakob und die evangelische Christuskirche anschließen und laden am Freitag, 5. März, um 19 Uhr in die Christuskirche zur größten, ökumenischen Veranstaltung in Wasserburg ein.

Vielleicht gerade die Frage „Worauf bauen wir?“ hat die Mitwirkenden inspiriert, sie mit möglichst vielen teilen zu wollen. Worauf bauen wir, in einer wirklich herausfordernden Zeit, in der Corona uns zum Nachdenken zwingt?

Um möglichst viele zu erreichen, wollen die Frauen aus Wasserburg neue Wege gehen und dem Pandemiegeschehen entsprechend feiern. Der Gottesdienst wird aus der Kirche live übertragen.

Folgender Link https://m.youtube.com/channel/UCD0CVeQZSg9hODT9EIzv24Q ermöglicht es, sich am 5. März um 19 Uhr live zuzuschalten.

Da es heuer nicht möglich ist, landestypische Speisen zu verkosten, gibt es für alle – auch die live zugeschalteten Personen – ein Weltgebetstags-Päckchen „To go“ (mit Gebetsordnung, leckeren Rezepten, einer kleinen Kostprobe und einer Überraschung)

Interessenten melden sich dafür bitte bis zum heutigen Dienstag, 2. März, unter der Telefonnummer 08071/726467 bei H. Schneider an, dann gibt es das Päckchen frei Haus.

Für eine kleine Spende wären die Frauen aus Vanuatu sehr dankbar.

Über eine rege Beteiligung würde sich der ökumenische Vorbereitungskreis sehr freuen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren