Wellness für Ohren und Lachmuskeln

„Wellküren" am kommenden Donnerstag in Fichters Biergarten in Ramsau

image_pdfimage_print

Am Donnerstag, 30. Juli, geben sich die Well-Schwestern Moni, Burgi und Bärbi alias „Die Wellküren” in Ramsau die Ehre. Der Kulturverein Ramsau begrüßt die seit 30 Jahren erfolgreichen Musikerinnen in Fichters Biergarten, wo unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln unbeschwert und unter freiem Himmel endlich wieder Kultur genossen werden kann.

Die Wellküren, Gründerinnen der „Stugida- Bewegung” (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage „Mei Oida, der schaut auf mi“ im Stubenmusik- Format. Mit einer Tarantella vertreiben Sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr „Monilog“ fordert eindringlich „I wui endlich mei Ruah!“ von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass und Verköstigung im Bio-Biergarten ab 18 Uhr. Karten gibt es über den Ticketservice der Sparkasse Wasserburg oder bei schönem Wetter an der Abendkasse. Weitere Infos unter www.fichters.bio.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren