Weitere tote Vögel gefunden

Geflügelpest: Am Chiemsee Reiherenten, Wildente und ein Bussard verendet

image_pdfimage_print

Schild GeflügelpestIm Bereich der Chiemsee-Gemeinden im Landkreis Rosenheim sind weitere zwölf Wildvögel positiv auf „Aviäres Influenza H5″ getestet worden. Es handelt sich um zehn Reiherenten, eine Wildente und einen Bussard. Die Fundorte der verendeten Vögel liegen in den Gemeinden Bernau, Prien, Gstadt und Chiemsee, meldet das Landratsamt aktuell am heutigen Freitag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.