Weihnachtsaktion des Roten Kreuzes

BRK übernimmt Corona-Schnelltestung für Besucher von Einrichtungen für Senioren und Menschen mit Behinderung

image_pdfimage_print

Besuche in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie Alten- und Seniorenresidenzen und Pflegeheime sind laut der letzten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes nur noch mit negativem Corona-Test möglich. Der BRK-Kreisverband unterstützt diese Einrichtungen in Stadt und Landkreis Rosenheim im Rahmen einer bayernweiten Aktion des Bayerischen Roten Kreuzes. Während der Weihnachtstage vom 24. bis 26. Dezember ermöglichen wir die Corona- Schnelltestung der Besucher, damit es den Angehörigen während der Weihnachtsfeiertage möglich ist, ihre Lieben zu sehen.

„Es ist unsere ureigenste Aufgabe, in dieser Situation dazu beizutragen, dass die Menschlichkeit nicht zu kurz kommt“, so Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer des BRK. Es handelt sich bei der Aktion um Schnelltests (POC), bei denen die getesteten Personen die Ergebnisse sofort (innerhalb 30 Minuten) erhalten.

Für die Tests ist es notwendig, sich einen Berechtigungsschein der entsprechenden Einrichtung ausstellen zu lassen. Ehrenamtliche Rotkreuzler aus den Bereitschaften, der Wasserwacht und der Bergwacht führen die Testungen durch, sie wurden speziell für diesen Einsatz geschult und stehen an zahlreichen Rotkreuz- Häusern zu den angegebenen Zeiten bereit. Interessierte Personen können sich unter www.brk-rosenheim.de/weihnachtsaktion2020 über die Anmeldung und Buchung sowie Voraussetzungen zur Testung informieren. Sollten bereits Krankheitssymptome vorhanden sein, muss von den Testungen Abstand gehalten werden.

 

Testzeiten: 24., 25. und 26. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr Teststellen:

  • BRK-Kreisgeschäftsstelle Rosenheim
  • BRK-Haus Aschau
  • BRK-Haus Bad Aibling
  • BRK-Haus Bad Endorf
  • BRK-Haus Bruckmühl
  • BRK-Zentrum Feldkirchen-Westerham
  • BRK-Haus Prien
  • BRK-Haus Kolbermoor
  • BRK-Haus Rohrdorf
  • BRK-Haus Wasserburg
  • Bergrettungswache Samerberg
  • Bergrettungswache Brannenburg

Foto: ©Andreas Brockmann/DRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren