Wasserburger in Österreich erfolgreich 

Gute Ergebnisse beim 29. Internationalen Springermeeting in Innsbruck

image_pdfimage_print

Am Sonntag machten sich die Leichtathleten des TSV auf den Weg nach Innsbruck, um dort beim 29. Internationalen Springermeeting und einer wunderschönen Kulisse teilzunehmen. Besonders gut lief es an diesem Tag für Leo Neuhoff. Der Stabhochspringer wurde nicht nur Zweiter, sondern stellte auch gleich noch eine neue persönliche Bestleistung von 4,10 Metern auf und zeigte auch noch ein paar starke Sprünge bei 4,20 Metern.

Ebenfalls gut lief es für Manuel Riemer. Der 19-Jährige holte sich den Titel im Weitsprung mit 6,77 Metern und stellte im Stabhochsprung mit 4,60 Metern seine persönliche Bestleistung ein.

Nicht so rund lief es hingegen bei seinem Trainingskollegen Max Kurzbuch. Trotz einiger guter Sprünge wollte die Latte nicht liegenbleiben und so musste er den Wettkampf mit einer Höhe von 4,30 Metern beenden.

Auch die Mädels lieferten eine gute Figur ab. Anja Eggerl stelle ebenfalls im Stabhochsprung mit 2,40 Metern eine neue persönliche Bestleistung auf. Laura Kurzbuch und Ramona Forstner sprangen beide 3,00 Meter. Laura wurde mit dieser Leistung bei den Frauen Zweite und Ramona bei der weiblichen Jugend Sechste.

MR

 

Weitere Ergebnisse:

Nils Focke: Weitsprung 5,98 m (4. Platz), 100 m 12,41 s (4. Platz)

Simon Peinhofer: 100 m 12,60 s (5. Platz), 200 m 25,13 (4. Platz)

Daniel Schwab: Weitsprung 5,24 m (7. Platz), Stabhochsprung 2,60 m

Laura Kurzbuch: Weitsprung 4,80 m (3. Platz)

Ramona Forstner: 100 m 14,07 s (15. Platz)

Anja Eggerl: 100 m 14,05 s (13. Platz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.