Wasserburger bei Einzelmeisterschaften

Zur Einzelmeisterschaft der Jugend im Kreis Inn-Chiemgau traten 33 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche im Schullandheim Schauerhaus, Oberaudorf, an die Bretter. Die Jugendarbeit der teilnehmenden Vereine zeigte dabei gute Früchte. Die ersten drei jeder Altersklasse qualifizierten sich für die Oberbayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft in den Winterferien 2020.

Für den SK Wasserburg traten zwei Teilnehmer in der höchsten und härtesten Altersklasse U18 an. Fabian Meyer endete punktgleich mit dem Vizemeister, verfehlte aber durch die Feinwertung einen Stockerlplatz. Der vierte Rang ist ein verheißungsvoller Ansporn für künftige Turniere.

Endstand der Altersklassen mit den Pokalgewinnern und den Platzierungen der Wasserburger Teilnehmern:

U10

1. Tim Geist, SV Isental, 6 aus 6

2. Nathan Lennert, SU Ebersberg-Grafing, 4 (Wertung 18)

3. Moritz Ramming, SC Prien, 4 (16)

8 Teilnehmer

 

U12

1. Benedikt Piel, SK Bruckmühl, 4 aus 5 (Wertung 12)

2. Denis Geist, SV Isental, 4 (11)

3. Vitus Schweinsteiger, Inntaler Schachfreunde, 4 (9,5)

9 Teilnehmer

 

U14/U16

1. Alexander Piel, SK Bruckmühl, 4 aus 5

2. Silvan Röder, SK Bruckmühl, 3,5 (Feinwertung 50)

3. Stelio Russakis, SV Isental, 3,5 (49)

9 Teilnehmer

 

U18

1. Fabian Katzenmaier, SK Bruckmühl, 3,5 aus 5

2. Jakob Gruber, Inntaler Schachfreunde, 3 (Wertung 10,5)

3. Leopold Hermannsdorfer, Inntaler Schachfreunde, 3 (Wertung 10, Feinwertung 42)

4. Fabian Meyer, SK Wasserburg, 3 (10, 40,5)

7. Kenzo Strauß, SK Wasserburg, 2

7 Teilnehmer