Wasserburger auf Gesamtplatz drei

Jakob Heindl arbeitet sich bei der Münchner Winterlaufserie nach vorn

image_pdfimage_print

Am vergangenen Wochenende fand der zweite Lauf der Münchener Winterlaufserie über 15 Kilometer im Olympiapark statt. Jakob Heindl startete für den TSV Wasserburg mit dem Ziel, nach einem gelungenen Auftakt beim Zehn-Kilometer-Lauf im Dezember seine Serienplatzierung zu verbessern.

Bei besten äußeren Bedingungen konnte der junge Wasserburger von Anfang an ein konstant hohes Tempo mitgehen und sich bald in einer Dreiergruppe wiederfinden, die um die Plätze vier bis sechs lief. Innerhalb dieser Gruppierung konnte sich Heindl behaupten und am Ende als Vierter von knapp 700 Startern mit einer Zeit von 51:28 Minuten ins Ziel einlaufen.

In der Serienwertung bedeutet dies nun den dritten Gesamtplatz mit einem Vorsprung von sechs Sekunden auf Platz vier. Der 20-Kilometer-Lauf im Februar verspricht also spannend zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.