Wasserburg mit anderen Augen sehen

VHS: Lesung mit Geschichtenerzählerin Ilona Picha-Höberth und Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano

image_pdfimage_print

Mit unterschiedlichem Blick betrachten die Geschichtenerzählerin Ilona Picha-Höberth und die Stadtentdeckerin Irene Kristen-Deliano (links) seit vielen Jahren die Stadt Wasserburg. Was sie dabei recherchiert und entdeckt haben, ließen sie in ihre Stadtbeschreibungen einfließen. Entstanden sind dabei ebenso spannende wie unterhaltsame Werke, in denen sich Historie und Fantasie begegnen und Geschichte sich in Geschichten erzählt – ob in der romanhaften Beschreibung historischer Ereignisse oder in den märchenhaften Tagträumen des „Es war einmal …“

Irene Kristen-Deliano rezitiert aus ihren Romanen „Die vergessene Zeil“ und „Der Reifenschwinger“, deren Handlung jeweils im Mittelalter in Wasserburg verortet ist. Ilona Picha-Höberth liest aus „Märchen vom grünen Fluss“ und „Seelenbrüche – Geschichten aus dem Niemandsland“.

Die Lesung findet am Freitag, 7. Februar, 20 bis 21.30 Uhr, Kaspar-Aiblinger-Platz 7, Raum 1, statt. Anmeldung bei der VHS Wasserburg unter Telefon 08071/4873 oder per mail an info@vhs-wasserburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren