Wasserburg mit anderen Augen sehen

Morgen Stadt-Führung zu „Verwunschenen Plätzen und vergessenen Orten"

image_pdfimage_print

Passend zur neblig-düsteren Novemberstimmung gibt es aus der Reihe
„Wasserburg mit anderen Augen sehen” morgen eine besondere Stadt-Führung. Die Erzählerin Ilona Picha-Höberth (links) und der Stadtentdeckerin Irene Kristen-Delian führen die Teilnehmer zu „Verwunschenen Plätzen und vergessenen Orten” innerhalb und unterhalb von Stadt, Kirche und Burg.

Auf ihrem Weg durch die Altstadt bringen sie längst Vergessenes wieder ans Tageslicht und erzählen Geschichten über Verbotenes und Verwunschenes. Wie immer bewegen sie sich dabei an der Grenze zwischen Historie und Fantasie und lassen in mystischen und spannenden Geschichten die Geschichte wieder lebendig werden. Nicht
zuletzt führen sie in das Geheimnis eines alten Apothekerlikörs ein,
dessen Rezept lange Zeit als verloren galt. Beginn der Führung ist um
16.30 Uhr. Treffpunkt: Marienapotheke Wasserburg

Anmeldung zu beiden Führungen unter Telefon 08071 / 41 07 oder 93 157 oder
per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine finden
Sie unter: www.picha-hoeberth.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren