Wasserburg-Krimi noch dreimal

Theater Herwegh zeigt „Miss Poirot und die Leiche ohne Kopf" - Ein Termin verschoben

image_pdfimage_print

Das Theater Herwegh spielt seinen Wasserburg-Krimi noch dreimal im Theatersaal in Staudham. Wegen einer Terminüberschneidung entfällt die ursprünglich angesetzte Vorstellung am Sonntag, 27. Januar. Dafür wird Freitag, 18. Januar, zusätzlich in das Programm aufgenommen. Vorverkaufte Karten für den 27. können über das Theaterbüro (info@herwegh.info oder 0174/97 96 191) umgetauscht oder zurückgegeben werden.

Die letzten Vorstellungen sind also am Freitag, 18., Samstag, 19., und Sonntag, 20. Januar (freitags und samstags Vorstellungsbeginn 20 Uhr, sonntags 18.30 Uhr).

Es besteht die Möglichkeit, eineinhalb Stunden vor der jeweiligen Vorstellung, während der Pause und nach der Vorstellung an eingedeckten Tischen im Erdgeschoß ein Vier-Gänge-Krimi-Menü zu genießen. Reservierungen dafür nur über das Theaterbüro Herwegh.

www.theater-herwegh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren