Wasserburg in alten Ansichten (49)

Stadtarchiv und Wasserburger Stimme zeigen Bilder aus vergangenen Zeiten

image_pdfimage_print

Wasserburg in alten Ansichten – so heißt unsere Serie, die wir immer freitags in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv bringen. Nach einer kurzen Sommerpause geht es jetzt wieder weiter. In jeder Folge zeigen wir ein oder mehrere Bilder aus vergangenen Zeiten. Rund 40.000 Fotografien umfasst die Sammlung des Stadtarchivs. In den nächsten Monaten werden wir daraus Auszüge veröffentlichen. In Teil 49 geht es heute um eine spannende Innenansicht. So sieht die Sparkasse in der Altstadt heute aus. Aber was war dort bis 1981 untergebracht?

 

Die Feuerwehr!

 

 

Früher gab’s Brandgeruch in der heutigen Sparkassenfiliale im Rathaus. Noch bis zum 7. November 1981 war das Gerätehaus der Feuerwehr Wasserburg im Erdgeschoss des Rathauses untergebracht. Wo heute die Kundenräume sind, war die Fahrzeughalle der Wehr – samt Spinden für die Einsatzkräfte und einem allgegenwärtigen Brandgeruch nach den Einsätzen.

Die Ausfahrtstore orientierten sich zur Herrengasse und Salzsenderzeile. Sämtliche Geräte waren auf engstem Raum dicht gedrängt. Aus Platzgründen mussten das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter in eine Behelfsunterkunft am Heisererplatz, der früheren Realschule, ausgelagert werden.

Trotz mehrmaliger Umbauarbeiten durch Feuerwehrangehörige wurden die Funktions-, Mannschafts- und Sanitärräume schließlich zu klein und waren spätestens in den 1970er Jahren bereits vollkommen veraltet. Der Umzug in das jetzige Feuerwehrhaus Im Hag im Jahr 1981 war mehr als überfällig. Doch auch das Gebäude Im Hag entspricht aus heutiger Sicht in keiner Weise aktuellen Anforderungen. Die Feuerwehr Wasserburg hofft händeringend auf einen Neubau.

Foto oben: Feuerwehr im Rathaus Erdgeschoss, Oktober 1981, Stadtarchiv Wasserburg a. Inn, Bildarchiv, Sammelmappe IIIB06c (=Feuerwehr). Fotograf: Hochwind.

Vergleichsfoto unten, heutige Situation. Fotograf: Thomas Rothmaier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.