No announcement available or all announcement expired.
[Filler]

Wasserburg gestern und heute

Ein besonderer Blick auf die Stadt: Neuer Kalender für 2019 vorgestellt

image_pdfimage_print

Neuauflage eines Erfolgsmodells: Einen Wasserburger Stadtbildkalender gibt es auch für 2019. Thomas Rothmaier und Stadtarchivar Matthias Haupt gaben gestern im Sparkassensaal erste Einblicke in ihr neues Werk, das ab heute erhältlich ist. „Der Kalender war vergangenes Jahr rasch ausverkauft. Die beiden Autoren haben damit etwas angestoßen, was einen innerlich anspricht“, sagte Bürgermeister Michael Kölbl bei der Präsentation des Kalenders.

Es sei schon erstaunlich, wie sich so manches über die Jahrzehnte in Wasserburg verändert habe. Beim Betrachten der Bilder des neuen Kalenders werde man allerdings nicht alleine gelassen. „Rothmaier und Haupt liefern dazu eingehende Erläuterungen“, so der Bürgermeister.

Die beiden Autoren präsentierten gestern einige ausgewählte Geschichten aus dem Kalender und unterfütterten diese mit zusätzlichen Bildern. Es entwickelte sich schnell eine spannende Reise in die Geschichte der Stadt, die zum munteren Gedankenaustausch führte. „Über den Kalender kann man ins Gespräch kommen. Das freut uns am meisten“, sagte Matthias Haupt.

 

Die ersten drei Exemplare verteilte der Bürgermeister gestern an Dorothea Eberstadt, sie betreut derzeit ehrenamtlich das Bildarchiv, an Klothilde Randlinger-Wimmer, sie absolviert einen Bundesfreiwilligendienst im Stadtarchiv und digitalisiert die Sammelmappen des Bildarchivs, und an Franziska Honer, die Volontärin im Museum, die sich um den Satz des Kalenders gekümmert hatte. Alle Drei hatten zum Gelingen des neuen Kalenders maßgeblich beigetragen.

 

Der Kalender, der heuer alle Stadtteile beleuchtet, ist ab heute im Wasserburger Buchhandel (Wasserburger Bücherstube, Buchhandlung Herzog, Buchhandlung Fabula), in verschiedenen Geschäften (Innkaufhaus, Gartner Versandprofi, Wasserburger Markthallen) und natürlich auch im Stadtarchiv, im Museum sowie in der Gästeinfo zum Preis von 9,90 Euro erhältlich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren