Wasserburg – düster und schaurig

Am Samstag wieder Gruselführung in der Altstadt - Treffpunkt um 16.30 Uhr am Marienplatz

image_pdfimage_print

Um die dunkle Seite von Wasserburg geht es am morgigen Samstag bei der Tour „Wasserburg – düster und schaurig”. Auf ihrem Weg durch die Altstadt berichten Ilona Picha-Höberth und Irene Kristen-Deliano  Geheimnisvolles und Unerklärliches über Wunder, Spuk und seltsame Begebenheiten aus Kloster, Kirche und Burg.

Spannende Geschichten über mystische Phänomene und rätselhafte Ereignisse sorgen für den nötigen Gänsehauteffekt. Für nächtliche Albträume wird keine Garantie übernommen. Beginn der Führung ist um 16.30 Uhr, Treffpunkt: Marienplatz, Vor dem Rathaus.

Anmeldung zu beiden Führungen unter Telefon 08071/41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Themen und Termine finden Sie unter: www.picha-hoeberth.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren