Wasserburg: Die nächste Unfallflucht

Polizei sucht Zeugen für Vorfall am Schopperstattweg

image_pdfimage_print

Die Meldungen über Unfallfluchten in Stadt und Altlandkreis reißen nicht ab. Unverständlicherweise entfernte sich schon wieder ein Unfallverursacher vom Ort des Geschehens, ohne seiner Pflichten als Verkehrsteilnehmer nachzugehen, meldet die Wasserburger Polizei. „Als Unfallbeteiligter hat man sich als solcher zu erkennen zu geben, muss seine Personalien feststellen lassen, den Geschädigten über den Unfall informieren oder …

… es vorsorglich bei der Polizei melden.“

Diesmal wurde ein Fahrzeug eines Beförderungsservices beschädigt. Der graue Fiat Ducato wurde am gestrigen Mittwoch gegen 9.15 Uhr am Parkplatz an der Rampe direkt am Schopperstattweg abgestellt. Als die Fahrerin des Fiats gegen 11.50 Uhr zurückkam, stellte sie fest, dass der Fahrerspiegel beschädigt war. Teile des Gehäuses waren ausgerissen. Vermutlich war ein anderes Fahrzeug beim Ausparken an den Spiegel gefahren. Nun sucht die Polizei Zeugen für den Unfalls. Telefon: 08071/91 77 – 0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.