„Wasserburg aus fünf Jahrhunderten“

Offene Führung am Marktsonntag durch die Sammlung im Brucktor

image_pdfimage_print

Im ehemaligen Spital am Brucktor zeigt die Sammlung „Wasserburg aus fünf Jahrhunderten“ auf vier Etagen Kunst- und kunsthandwerkliche Gegenstände aus der Geschichte Wasserburgs: Gemälde, Stiche, Skulpturen von Wasserburger Künstlern, ergänzt durch Keramik, Silber, Zinn, Tabakdosen und Stoffe sowie antike Model zur Formung von Stuck- und Ton- Ornamenten und Lebzelten. Am Marktsonntag findet eine offene Führung statt. 

Hauptattraktion ist der „Wasserburger Saal“ mit Gemälden unter anderem von Otto Geigenberger, Hans Ganser, Willi Reichert, Karl Wähmann und Ludwig Weninger. Der Sammler Bernd Joa stiftete die Gegenstände im Jahre 2007 der Stadt Wasserburg. Sie sind für die Öffentlichkeit durch Gruppenführungen zugänglich. Führungen können gebucht werden unter:

 

Gäste-Information Wasserburg

Marienplatz 2

83512 Wasserburg

Telefon: 08071/105-22

 

Die offene Führung am Sonntag, 23. April, beginnt um 15 Uhr im Foyer des Brucktors. Pro Person kostet der Rundgang 2,50 Euro. Die Führung dauert zirka eine Stunde. 2017 sind noch weitere Termine geplant: 18. Juni und 24. September sowie die Adventssonntage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.