Wasserburg: Anwohner hörten Hilferufe

Ein Polizei-Hubschrauber hatte die Bürger aufmerksam gemacht - Vermissten gefunden

image_pdfimage_print

Zu einem größeren Polizeieinsatz, bei dem auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera eingebunden war, kam es in den gestrigen Abendstunden in Wasserburg: Grund für den Einsatz war die Suche nach einer vermissten Person, die aus dem Inn-Salzach-Klinikum abgängig war. Neben mehreren Polizeistreifen war auch die Freiwillige Feuerwehr Attel-Reitmehring mit etwa 30 Mann an der Suche beteiligt. Glücklicherweise erregte der über der Stadt kreisende Hubschrauber die Aufmerksamkeit mehrerer Anwohner …

… die deshalb vor die Türe gegangen waren und dort Hilferufe wahrnehmen konnten. Die eingesetzten Kräfte konnten aufgrund der Mitteilungen den Vermissten auffinden und ins Klinikum zurückbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.