Was kann ich? Was will ich?

Nächste Woche: Infoabend zu Studienmöglichkeiten an der BOS Wasserburg

image_pdfimage_print

Was kann ich? Was will ich? Wie finde ich meine Hochschule oder meinen Ausbildungsplatz? Für welche Berufe bietet der Arbeitsmarkt zukünftig besondere Chancen? Das sind Fragen, die sich viele Schülerinnen und Schüler und Eltern stellen. Prognosen gehen von einem weiter ansteigenden Bedarf der Wirtschaft an Hochschulabsolventen aus. Die Berufliche Oberschule Wasserburg am Klosterweg 21 lädt zu diesen Fragen am Donnerstag, 28. März, von 18 bis 20 Uhr zu einem Infoabend zu Studienmöglichkeiten ein.

Die Berufliche Oberschule ist neben dem Gymnasium eine sehr erfolgreiche Schulart, um die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

Bei den Absolventen der Beruflichen Oberschule wird sowohl von den Hochschulen als auch von der Wirtschaft insbesondere der Bezug zur Praxis sehr geschätzt. Der Anteil der Schulabgänger, die eine Hochschulreife über berufliche Schulen erwerben, liegt inzwischen bei über 40 Prozent.

Am nächsten Donnerstag, 28. März, gibt es folgende Veranstaltungen:

  • Von 18 bis 18.45 Uhr gibt Prof. Dr. Brigitte Kölzer-Löffler von der Fakultät für Betriebswirtschaft an der Hochschule Rosenheim Informationen über wirtschaftliche FH-Studiengänge.
  • Von 18.45 bis 19.30 Uhr informiert Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schittenhelm von der Fakultät für Ingenieurwissenschaften (Elektro- und Informationstechnik, Kunststofftechnik, Mechatronik, Produktionstechnik) an der Hochschule Rosenheim über technische FH-Studiengänge.
  • Ab 19.30 Uhr informiert Franz Zähringer von der Agentur für Arbeit Rosenheim über sozialwissenschaftliche FH-Studiengänge sowie über universitäre Studiengänge aller Bereiche.

Alle Referenten stehen im Anschluss an ihren Vortrag zur Beantwortung von Fragen und für Einzelberatungen zur Verfügung.

Schulleiterin Claudia Romer sieht noch einen anderen Effekt: „Wir wollen auch interessierte, junge Menschen für eine Ausbildung an unserer Schule motivieren. Bei dieser Veranstaltung lässt sich unkompliziert ein Kontakt herstellen. Zwischen 18 und 21 Uhr können durch die Schulleitung und Kollegen der Beruflichen Oberschule Wasserburg Fragen zum Erwerb einer Studienberechtigung an der Fachoberschule und Berufsoberschule geklärt werden.“

Auskünfte erteilt das Sekretariat der Beruflichen Oberschule unter der Telefonnummer 08071/1040-0.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren