Was ist los, Amerang und Griesstätt?

Zahl der Babys sank dort um die Hälfte ganz im Gegensatz zum Landkreis-Trend

image_pdfimage_print

Mit insgesamt 2.434 Geburten im Jahre 2018 nähert sich der Landkreis Rosenheim den Zahlen am Ende des vergangenen Jahrhunderts an: Zuletzt kamen im Jahr 2000 mehr Babys im ganzen Landkreis zur Welt – also vor fast 20 Jahren! Das siebte Jahr in Folge ist die Zahl der Geburten somit im Landkreis Rosenheim angestiegen. Es waren 42 Babys mehr als 2017. Im Unterschied zu dem Landkreis-Trend sank die Zahl der Geburten in Amerang um mehr als Hälfte von 42 auf 20! Ähnlich die Situation in Griesstätt mit einem Rückgang von 45 auf 25 Geburten …

Mit 194 Neugeborenen steht Bad Aibling auf Platz eins.

Dreistellige Geburtenraten gab es zudem in Kolbermoor mit 154, Bruckmühl mit 130, Wasserburg mit 122, Stephanskirchen mit 105 und Raubling mit 104.

Erstmals seit 2002 gab es in Feldkirchen-Westerham mit 100 wieder eine dreistellige Anzahl bei den Geburten.

Am Ende der Tabelle steht wie jedes Jahr die kleinste Landkreisgemeinde Chiemsee, in der 2018 ein Kind zur Welt kam.

In Riedering, das 2017 mit 25 Neugeborenen die niedrigste Zahl der vergangenen zwei Jahrzehnte hatte, wurden im letzten Jahr 64 Babys gezählt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

5 Kommentare zu “Was ist los, Amerang und Griesstätt?

  1. An Orten, wo aktuell wenig bis gar keine Bauplätze zur Verfügung stehen???

    Wer möchte sich hier die Zukunft sichern? Griesstätt hat die Jahre zuvor brutal viel Plätze vergeben (zu viel), leider ist für die Generation unter 35 aktuell gar nichts in Sichtweite, sehr schade – aber da überlege ich gar nicht, ein Kind zu planen …..

    13

    16
    Antworten
  2. Bad Aibling – 194 – so ein Zufall – oder doch nicht ?

    6

    1
    Antworten
  3. Viele junge Ameranger und Griesstätter ziehen in Nachbargemeinden, da es dort einen Baugrund gibt. Vielleicht auch noch paar Gemeinden weiter weil man sich dort noch einen Baugrund leisten kann.

    12

    8
    Antworten
  4. Geht Kind nur mit Eigenheim????

    21

    0
    Antworten
  5. Wir stellen den Griesstättern/Amerangern einfach im Winter mal den Strom ab, dann wird das schon wieder.

    19

    3
    Antworten