Was „genesen” überhaupt bedeutet

... in der Corona-Statistik - Landkreis Rosenheim weiterhin hinter Tirschenreuth besonders betroffen

image_pdfimage_print

Um die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen der Regierung in Bayern weiterhin zu verstehen, hier ein paar aktuelle Zahlen: In Bayern gibt es Stand heute, Mittwoch, 28.053 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Das teilt das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mit. Das sind 1.486 gemeldete Fälle mehr als gestern. Hinter dem extrem betroffenen Landkreis Tirschenreuth – mit nun 1211 offiziell Infizierten pro 100.000 Einwohnern und 49 Todesfällen – folgt weiterhin leider der Landkreis Rosenheim sowie nun auch die Landkreise Wunsiedel und Neustadt an der Waldnaab mit jeweils mehr als 500 Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern …

Insgesamt sind 589 Menschen in Bayern bislang gestorben, die mit dem Virus infiziert waren.

Von der Gesamtzahl der Infizierten gelten 7.900 Fälle in Bayern als „genesen”:

Menschen gelten dem Amt zufolge übrigens als „genesen”, wenn deren Meldedatum länger als zwei Wochen zurückliegt, kein Krankenhausaufenthalt ohne bekanntes Entlassungsdatum vorliegt und kein Todesfall gemeldet wurde.

Quelle Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit / BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren