Was für eine nette Geste! Danke, Franz!

An dieser Stelle möchte Stefan Gartner als Pressesprecher der Feuerwehr Wasserburg im Namen Selbiger mal ein dickes Lob aussprechen: Folgendes hat sich nämlich gestern Abend zugetragen – die Feuerwehren der Stadt Wasserburg sind seit geraumer Zeit in der glücklichen Lage, das ehemalige Burkhardt-Gelände für Übungszwecke nutzen zu können. So auch am gestrigen Dienstag. Während ein Löschzug in den Gebäuden mit einer Atemschutzübung beschäftigt war, kam …

Franz Heinrichsberger von den Wasserburger Werkstätten eigens mit Getränken und was zum Knabbern als Proviant für die Einsatzkräfte vorbei und bedankte sich für den immerwährenden Einsatz der Wasserburger Feuerwehrler: „Wenn ich Euch brauche, weiß ich, dass ich immer auf Euch zählen kann. So ist es eine Kleinigkeit, Euch bei einer anstrengenden Übung mit Getränken zu unterstützen“. Genau so schnell, wie er da war, war er auch nach einem kurzen Handschlag und einem Lächeln wieder weg …

Stefan Gartner: „Eine überaus nette Geste, zumal die Wasserburger Werkstätten – die nebenbei gesagt dankenswerterweise auch immer unterstützend für die Feuerwehr da ist, wenn wir was Handwerkliches brauchen – eigentlich diesmal gar nichts mit der Übung zu tun hatte.

Wir meinen, so funktioniert ein gesellschaftliches Miteinander in unserer Stadt!”

 

Fotos: Feuerwehr Wasserburg