Was einer alleine nicht schafft …

Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele: Nämlich die Anschaffung neuer Turnier-Outfits für den TC Inn-Casino Wasserburg! Es konnten insgesamt per Crowdfunding 3.032 Euro gesammelt werden – allein 1.202 Euro davon stammen von der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, die anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums die Spendenplattform helfen.bayern eingeführt hat. Vereine, soziale, karitative und kulturelle Einrichtungen können ihre Projektideen vorstellen und diese durch Crowdfunding verwirklichen.

Unser Foto: Jakob Holzhammer (links vorne), Hauptgeschäftsstellenleiter der Volksbank Raiffeisenbank in Edling, übergibt den Scheck an das Tanzteam des TC Inn-Casinos in Wasserburg.

Jedes Projekt wird einmalig mit 25 Prozent der Finanzierungssumme (maximal 1.250 Euro) und jede weitere Spende mit nochmals 25 Prozent (maximal 125 Euro) von der Bank unterstützt. So konnten seither 25 Projekte mit etwa 133.000 Euro verwirklicht werden. Eines davon war das des TC Inn-Casinos in Wasserburg.

Das Tanzteam wird in der kommenden Saison in der Oberliga Bayern an den Start gehen. Dafür haben die Tänzerinnen und Tänzer neue Turnierkleider passend zu ihrer neuen Choreografie benötigt, um mit einem einheitlichen Konzept auf die Tanzfläche zu gehen.

Auf der Crowdfundingplattform helfen.bayern konnten so insgesamt 3.032 Euro gesammelt werden. Die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG hatte dabei die Spendeneingänge mit 1.202 Euro unterstützt. Im Rahmen eines Auftritts überreichte Jakob Holzhammer, Hauptgeschäftsstellenleiter der Volksbank Raiffeisenbank in Edling, den Scheck an das TC Inn-Casino, wovon nun die neuen Turnieroutfits angeschafft werden können.

Foto: Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG