Was ärgert die Landwirte?

„Feierabendrunde“ der CSU mit dem BBV-Bezirkspräsidenten Anton Kreitmair

image_pdfimage_print

In den Produktionskosten und der Sicherung der Zahlungsfähigkeit sowie vor allem auch in der gesellschaftlichen Akzeptanz sehen die Landwirte die größten Herausforderungen für die Zukunft. Um diese dreht sich die neue „Feierabendrunde“ des CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer am kommenden Montag, 25. Juni. Gastreferent ist der Bezirkspräsident des oberbayerischen Bauernverbandes, MdL Anton Kreitmair (unser Foto). „Die bayerische Land- und Forstwirtschaft sind wichtige Bereiche für einen ländlichen Raum wie Rosenheim. Es ist deshalb notwendig, sich regelmäßig über die sich verändernden Herausforderungen auszutauschen. Hier sind nur einige Beispiele wie die bundesweite Düngeverordnung …

… oder die bayerische Neuordnung der Abgrenzungen für Bergbauerngebiete zu nennen“, erklärt Lederer.

Treffpunkt der „Feierabendrunde“ ist der Sportplatz des SV Ostermünchen (Nähe Berg bei Tuntenhausen). Beginn ist dann ab 19.30 Uhr mit einer Wanderung von einer guten halben Stunde in den Ortskern von Tuntenhausen zum Gasthaus Schmid, Kirchplatz 7. Dort werden Bezirkspräsident Anton Kreitmair, MdL, und Otto Lederer, MdL, Rede und Antwort zu den vielfältigen Themen der Landwirtschaft stehen. Interessierte können auch gerne ab 20 Uhr direkt zum Gasthaus Schmid kommen.   

Zusagen werden aufgrund der Planung der Veranstaltung per Mail unter

otto.lederer@csu-landtag.de

oder telefonisch unter 08031 – 30 40 402 erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren