Warum ohne ZEIT nach München?

Landkreis: Polizei registriert heute 100 Verstöße - Mit VW 72 km/h zu schnell

image_pdfimage_print

Am heutigen Montag fand auf der Bundesautobahn A8, zwischen den Anschlussstellen Achenmühle und Rohrdorf im Landkreis – in Fahrtrichtung München – eine Geschwindigkeitsüberwachung der Polizei statt. Ein Unfall-Brennpunkt mit einer Geschwindigkeits-Begrenzung von 100 km/h. Gleich mal 100 Verstöße mussten festgestellt werden, wobei 86 Fahrer mit einer empfindlichen Geldbuße und Punkten in Flensburg zu rechnen haben. Darunter sind auch sieben Fahrverbote: Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer eines in Österreich zugelassenen VWs, der die Messstelle mit 172 km/h statt der erlaubten 100 km/h passierte.

Diesen Pkw-Fahrer erwartet durch die extreme Überschreitung der Geschwindigkeit eine Geldbuße im dreistelligen Bereich plus eines mehrmonatigen Fahrverbots.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren