Warum der Kindergarten?

Zerstörungswut an gemeindlicher Einrichtung in Edling beschäftigt die Polizei

image_pdfimage_print

Wer hat es in Edling auf einen Kindergarten abgesehen? Das fragt sich die Polizei. In den vergangenen Tagen jedenfalls wurde der Gemeinde-Kindergarten in der Hochhauser Straße gleich mehrmals der Tatort von Sachbeschädigungen, meldet die Inspektion zum Jahresauftakt 2019. Der Gesamtsachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt …

Bereits in den Weihnachtsfeiertagen war sowohl die Ost-, als auch die Nordwand des Kindergartens großflächig mit Graffiti besprüht worden, so die Beamten.

Vermutlich in der Silvesternacht wurde das Gebäude zudem mit Feuerwerksraketen beschossen. Dabei entstanden an der Eingangstüre diverse Brandflecken.

Außerdem wurde die Glasscheibe der Eingangstüre offensichtlich mit einem großen Stein beworfen, so dass die Glasscheibe zu Bruch ging. Mit dem Stein wurde dann auch gegen die Ostwand geworfen, wodurch der Putz an einigen Stellen abbröckelte.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter der 08071-91770 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren