Warmes Herz und kalte Güsse

Lachen erlaubt: Pfaffings Theaterspieler lernen und proben schon wieder fleißig

image_pdfimage_print

Das erste Foto vom neuen Dream-Team auf der Pfaffinger Theater-Bühne! Wie der Titel schon ahnen lässt – es wird wieder richtig lustig: „Warmes Herz und kalte Güsse“ heißt die Komödie von Ulla Kling im Gemeindesaal, die demnächst zu sehen ist. Aber erst stehen noch ein paar Wochen des fleißigen Textlernens und Probens den Akteuren bevor. Unter der Regie von Lissy Nerbl sind insgesamt sechs Aufführungen geplant. Mit folgenden Darstellern …

… auf unserem Foto stehend von links Elke Pfleger, Toni Wegmaier, Hubert Bittner, Afra Wiedemann, Peter Korber, Julia Glasl, Andreas Sewald – vorne sitzend von links Marianne Eisgruber, Katharina Spötzl und Sebastian Wisneth.

Und darum geht’s:

Warmes Herz und kalte Güsse …
… und verbotene Kirschtorte und die Aussicht auf einen Kurschatten, das sind die kleinen Freuden der Kurgäste im beliebten Café Einsam.

In einem kleinen Kurheim suchen verschiedene Patienten neben kalten Güssen, die von Dr. Feldmann für ihre Gesundheit verschrieben werden, auch manchmal ein warmes Herz zum Anlehnen. Im Café Einsam findet oft ein Stelldichein bei verbotener Kirschtorte statt. Hier gehen sich aber auch die unterschiedlichsten Menschentypen auf die Nerven …

Regie führt wie schon erwähnt Lissy Nerbl, Souffleuse ist Rosa Altenburger, die richtige Maske zaubern Bettina Pöschl und Siglinde Kirmaier und das Licht schaltet Klaus Wegmaier.

Premiere ist am Samstag, 11. März – eine Bühnen-Premiere in Pfaffing zudem für die neuen Darsteller Afra Wiedemann, Katharina Spötzl und Sebastian Wisneth.

Drei Wochenenden lang gibt’s die Aufführungen jeweils am Samstag und Sonntag um 20 Uhr – nur am letzten Sonntag, 26. März, heißt es bereits um 17 Uhr: Vorhang auf in Pfaffing!

Achtung: Karten im Vorverkauf gibt’s im Backhaus in Pfaffing an der Hauptstraße erst ab dem Aschermittwoch. Telefonisch können Karten dann auch bei Freche Motte in Wasserburg unter 08071 920098 vorbestellt werden. Restkarten eventuell an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.