„War kurz abgelenkt“

Mit BMW in Wald geschleudert - Penzinger (21) hatte Schutzengel neben sich

image_pdfimage_print

Ein 21-Jähriger aus Penzing war gestern am Mittwoch gegen 11 Uhr (wir berichteten bereits) auf der Neudecker Straße mit seinem BMW von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald geschleudert. Der Fahrer gab gegenüber der Polizei an, dass er einen Moment abgelenkt war und deshalb die Kontrolle verloren hätte. So meldet es heute am Donnerstagvormittag die Polizei. Hierbei hatte er noch großes Glück, da er mehrere Bäume nur knapp verfehlte. Er wurde durch den Rettungsdienst mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Wasserburg verbracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren