War es Brandstiftung?

Wohnwagen auf dem Campingplatz am Erlensee in Flammen - Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

Ein Wohnwagen ist heute aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Campingplatz am Erlensee in der Gemeinde Schechen in Brand geraten. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen übernommen, wie das Polizeipräsidium am heutigen Spätnachmittag meldet. Zum momentanen Zeitpunkt sei die Brandursache ungeklärt, eine Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden.

Gegen 2 Uhr am sehr frühen Morgen erreichten mehrere Notrufe die Integrierte Leitstelle sowie die Polizeieinsatzzentrale über einen Brand eines Wohnwagens auf dem Campingplatz am Erlensee. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen zum Glück schnell unter Kontrolle bringen.

Verletzt wurde niemand.

Der Sachschaden an dem komplett ausgebrannten Wohnwagen wird im fünfstelligen Bereich geschätzt.

Noch in der Nacht hat der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim erste Ermittlungen am Brandort aufgenommen, welche in der Folge durch das zuständige Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim fortgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren