Wahllokal aus Altenheim verlegt

Stadt Rosenheim musste nach offizieller Einschränkung des Besuchsrechts heute reagieren

image_pdfimage_print

Nach der heutigen Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder, dass das Besuchsrecht in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Seniorenheimen und Behinderteneinrichtungen massiv eingeschränkt wird, reagiert zum Beispiel die Stadt Rosenheim auch in Bezug auf die Kommunalwahl am kommenden Sonntag. Hier müssen nun zwei Wahlräume im Caritas-Altenheim St. Martin ins Bildungszentrum St. Nikolaus in der Pettenkofer Straße 5 verlegt werden.

„Alle Wählerinnen und Wähler der betroffenen Stimmbezirke bitte ich zur Wahl in die neuen Wahlräume zu gehen. Die zugesandte Wahlbenachrichtigung kann jederzeit zur Stimmabgabe verwendet werden“, so der städtische Wahlleiter Franz Höhensteiger heute Nachmittag in Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren