Während er schlief …

... kam die Polizei: Mit „Speed" im Rucksack lag 26-Jähriger in einer Ameranger Garage

image_pdfimage_print

Er hatte sich in einer fremden Garage in Amerang zum Schlafen hingelegt – das wurde in der Nacht auf den gestrigen Samstag einem 26-Jährigen zum Verhängnis. Dort entdeckt, wurde die Polizei alarmiert: Die Beamten stellten fest, dass der Mann sehr betrunken und zudem ohne festen Wohnsitz war. Auf der Dienststelle entdeckte die Polizei zudem in seinem Rucksack eine gewisse Menge „Speed“ …

Die anschließenden Ermittlungen der Polizei erbrachten mögliche Mittäter, deren Wohnungen in der Folge gleich durchsucht wurden. Dabei wurde abermals Rauschgift, diesmal in Form von Marihuana, gefunden.

Sämtliche betroffenen Personen haben nun mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu rechnen, bei einem Beteiligten wurde sogar ein Haftantrag gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.