Vorsicht, Trickbetrüger!

Die schon wieder: Mehrere Fälle am gestrigen Montag im Raum Wasserburg - „Gewinnversprechen“

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montag hat die Polizei Wasserburg eine Häufung von Mitteilungen von Bürgern in Bezug auf Trickbetrüger am Telefon verzeichnet. Das meldet sie am heutigen Dienstagvormittag. Zum einen handelte es sich um sogenannte „Gewinnversprechen“: Der Anrufer erhält anfangs die freudige Nachricht, dass er bei einem Gewinnspiel einen hohen Geldbetrag gewonnen habe. Hierfür müsse man aber „Gebühren“ für den Transport des Geldes und die Notarkosten bezahlen. Es handele sich hierbei natürlich um eine Betrugsmasche, sagt die Polizei …

Des Weiteren erhielten Bürger Anrufe von vermeintlichen Mitarbeitern von Microsoft. Die Anrufer versuchen zum einen, Schadsoftware auf den PCs der Geschädigten zu installieren und zum anderen, Geld für angebliche „Lizenzen“ zu kassieren.

In beiden Fällen empfiehlt es sich, das Telefongespräch sofort zu beenden und die Polizei zu verständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Vorsicht, Trickbetrüger!

  1. Ich kann nur warnen!!
    Bei mir im Geschäft hat letzte Woche jemand angerufen, mich gefragt ob „ mein Google Eintrag “,(den ich nie gemacht oder beantragt habe) , in seiner Richtigkeit und Angaben noch alles aktuell wäre…Als ich ganz naiv nochmal nachfragte wer er sei und in welchen Namen er anruft,entwickelte sich ein Gespräch das hin und her ging.
    Bis er endlich sagte,der Eintrag kostet ab jetzt was,800 Euro,im Jahr und ich darauf antwortete,ob er noch ganz klar im Kopf ist…,danach ging’s noch etwas lauter hin und her.
    Zum Schluss hat er aufgegeben und das Gespräch beendet.
    Also keine Auskunft geben oder bestätigen,dass die Angaben bei Google richtig sind!!!

    Antworten