Vorfahrt eines Linienbusses übersehen

Bei Babensham: 40-jähriger Unfallverursacher mit Promille im Blut am Pkw-Steuer

image_pdfimage_print

Wie die Polizei erst am heutigen Dienstag meldet, ist es am gestrigen Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr nahe dem Weiler Edenkling im Gemeindebereich Babensham zu einem Unfall mit einem Linienbus gekommen. Ein 40-Jähriger, der offenbar mit Promille im Blut am Steuer seines Autos saß und die Vorfahrt des Busses übersehen hatte, wurde laut Polizei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. 

Ein 40-Jähriger aus Stephanskirchen war mit seinem Pkw von der B 304 kommend in Richtung St Leonhard unterwegs. An der Kreuzung zur Staatsstraße übersah er die Vorfahrt eines Linienbusses, der gerade von Schnaitsee kommend – zum Glück unbesetzt bis auf den Fahrer – in Richtung Wasserburg unterwegs war.

Beim Aufprall wurde der Autofahrer verletzt, er kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der 54-jährige Fahrer des Linienbusses blieb unverletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw-Fahrer vor der Fahrt Alkohol getrunken hatte. Der freiwillige Alkoholtest schlug an, weshalb die Beamten eine Blutentnahme veranlassten. Nun wird gegen den 40-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren