Vor Einfahrt: Die Nerven blank

Von der „blöden Kuh“ bis zur Handgreiflichkeit: Streit mit jungem Paketfahrer aus Wasserburg eskaliert

image_pdfimage_print

Ein 20-jähriger Paketfahrer aus Wasserburg geriet am gestrigen Mittag in Rosenheim mit einer 23-Jährigen in Streit. Wie die Polizei heute meldet, hatte der junge Wasserburger offenbar erst mit seinem Lieferfahrzeug eine Ein-/Zufahrt in der Münchener Straße versperrt. Die junge Frau konnte deshalb mit ihrem Auto nicht einfahren, stieg aus und wollte den Lieferfahrer zur Rede stellen. Sofort entwickelte sich ein Streitgespräch, mit gegenseitigen Beschuldigungen und entsprechenden verbalen Wörtern wie „blöde Kuh“, sagt die Polizei.

In den Streit mischte sich nun auch der ebenfalls 23-jährige Bekannte der Autofahrerin ein, der zuvor noch ruhig auf dem Beifahrersitz gesessen hatte.

Im weiteren Verlauf der Streiterei soll der Paketfahrer die 23-Jährige gegen den Pkw geschubst haben, worauf ihr Bekannter nun wiederum auf den Paketfahrer los ging und auf ihn einschlug.

Als die Polizei vor Ort erschien, kehrte Ruhe bei den Streithähnen ein. Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden Männer wegen Körperverletzung – gegen alle Drei auch wegen Beleidigung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren